KONTAKT
Ihr Kontakt zu uns

Ihr kompetenter Ansprechpartner:
Reinhard R. Lenz

ANFRAGE SENDEN
Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Details ansehen

Werkstatt Präventionskultur

Entwicklung einer Präventionskultur in einer Woche?
Realisierung einer Vision Zero in einer Woche?

Wie denn?

 

Finden Sie Ihre Situation
in einem dieser Beispiele wieder?

  • Die Geschäftsleitung hat die Aufgabe ausgegeben, die Unfallzahlen im Unternehmen durch die Entwicklung der „Sicherheitskultur“ zu senken. Eine Lösung darf aber nichts kosten und keine Ressourcen binden.
  • Es wird viel über Behavior Based Safety (BBS) geredet. Es ist aber unklar, was zum Unternehmen passt und wie solche Instrumente mit hoher Akzeptanz und Effektivität platziert werden können.
  • Die Unfallquoten dümpeln vor sich hin. Es wird nach Strategien gesucht, um die Unternehmensleitung von der Wirksamkeit einer Kulturentwicklung zu überzeugen.

Dann finden Sie Antworten
in der Werkstatt Präventionskultur!

Die "Werkstatt Präventionskultur" ist eine Veranstaltung für Akteure und Experten, die MitarbeiterInnen, Führungskräfte oder das Management mit Themen der Sicherheit und Gesundheit erreichen wollen oder müssen und ein verändertes Verhalten anstreben.




Nächster Termin: Ankündigung in Kürze

Wer ist gemeint?

  • Fachkräfte für Arbeitssicherheit, die das Management in Strategien zur Reduzierung von Unfallquoten beraten.
  • Arbeitsmediziner und Gesundheitsmanager, die Ergonomie und Gesundheit nachhaltig implementieren wollen.
  • Verantwortliche Manager, die kurzfristige Erfolge brauchen, um langfristig nachhaltig zu sein.

Was soll erreicht werden?

  • Veränderungsprozesse selber gestalten
  • Systemisches Vorgehen nachvollziehen
  • Gesicherte Erkenntnisse und Argumentationsketten mitnehmen
  • Kooperationspartner finden
  • Prozesshafte Gesamtkonzepte kennenlernen
  • Prioritäten setzen
  • Akzeptanz und Effekte erhöhen

Der Referent

Die Schwerpunkte im Überblick

  • Erfolgreiche Strategien, Konzepte und betriebliche Implementierung (Projekt oder Prozess?)
  • Präventionskultur. Was ist das? (Visionen, Zielsetzung, Zielgruppen, Methoden)
  • Die Reise zur NULL (Schritte, Phasen, Module, Instrumente)
  • Präventionskultur ist nicht teilbar! (Kräfte bündeln, Vernetzung und Verzahnung)
  • Evaluierung (Erhebung der Ausgangslage, Reifegrad, Wirksamkeit)
  • Vorbereitung, Organisation und Durchführung
  • Kommunikation und Kick-off
Button: Scroll to top